Sir Lowrys Pass Empowerment Project

 

logoSirLowrys

 

 

Das kleine vergessene Township „Sir Lowry's Pass Village“ befindet sich am Fuße des Gebirgspasses Sir Lowry's Pass (entlang der Garden Route) und ist ca. 60 km von Kapstadt entfernt. Die Dorfbewohner leben zum Großteil in Wellblechhütten ohne fließend Strom und Wasser. Der größte Teil der Bevölkerung ist arbeitslos. Neben Arbeitslosigkeit bestimmen auch Krankheiten wie AIDS und Alkoholismus den Alltag vieler Familien. Zahlreiche Mütter sind alleinerziehend und können ihre Kinder nicht ausreichend betreuen. Viele Kinder sind auch AIDS-Waisen.

Der einzige Weg aus der Perspektivlosigkeit und Hoffnungslosigkeit heraus sind verbesserte Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten sowie Familienbetreuungsangebote.

Das Projekt unterstützt hilfsbedürftige Familien in „Sir Lowry's Pass Village“ und hat die Schaffung von Arbeitsplätzen, Verbesserung der Kinderbetreuung, die Förderung der Aus- und Weiterbildung für Kinder und Erwachsene sowie die Hilfe zur Selbsthilfe zum Ziel.

So konnten bereits 

• zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen,

• die Ausstattung von 4 Kindertagesstätten (u.a. durch Versorgung mit fließendem Wasser und durch sanitäre Einrichtungen) verbessert werden,

• Kurse für Eltern und

• individuelle Förderungen für Kinder mit Lese- und Schreibschwäche durch spezielle Schulfördermaßnahmen

• und regelmäßige Mahlzeiten und medizinische Betreuung für die Kinder eingeführt und deren Gesundheitszustand verbessert werden.

Mit großem persönlichem Einsatz hatte Toni Rimell als Vorsitzende das Projekt „Empowerment Project“ gestartet.
Es handelt sich um eine gemeinnützige staatlich registrierte Organisation, in der alle Helfer ehrenamtlich arbeiten. Nur mit Spendengeldern lässt sich das Projekt finanzieren. Mittlerweile ist es gut angelaufen und Toni, die einige LAdies von LC 62 persönlich bei einer Südafrika kennenlernten, hat den Vorsitz an Campher Serfontein weiter gegeben.

Ladies Circle 62 Vorderpfalz unterstützt dieses Projekt mit den Einnahmen aus Kuchenverkäufen und pflegt einen persönlichen Kontakt zur Projektverantwortlichen Campher Serfontein. Mit der Spende aus 2016 sollen die Böden und Klassenräume erneuert und teilweise die Anschaffung eines Wassertanks finanziert werden.

 Sir Lowrys Pass 1Sir Lowrys Pass 2Sir Lowrys Pass 3Sir Lowrys Pass 4Sir Lowrys Pass 5